Das Café am Rande der Welt - John Strelecky

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky

  • Erscheinungsdatum: 2014-03-10
  • Genre: Belletristik und Literatur
Score: 4.5
4.5
From 620 Ratings

Beschreibung

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Bewertungen

  • Gut für Einsteiger im über Wichtiges Nachzudenken

    3
    durch hofmanicPanic
    Das Buch eignet sich gut als Ratgeber, für Menschen, die damit beginnen über existenzphilosphische Dinge Nachzudenken. Es ist bildreich und schön geschrieben. Jemanden der sich sehr viel mit solchen Thematiken, wie der Sinnsuche, beschäftigt, gibt das Buch allerdings keine sonderlich weiterreichenden Ideen.
  • Zu große Erwartungen

    3
    durch sqpymato
    Das Buch lässt sich einfach, schnell und interessant zu lesen. Meine Erwartungen waren definitiv viel zu hoch, was Inhalt angeht. Also wenn Sie eine Zug-/Flugreise vor sich haben, kann man dieses Buch gut lesen.
  • Philosophie mal verständlich gemacht :)

    5
    durch mmod90
    Das Buch ist sehr angenehm zu lesen obwohl es ein tiefgründiges Thema, die Philosophie des Lebens, thematisiert. Der Autor hat sich die Mühe gemacht die wichtigen Inhalte anhand einzelner Erzählungen verschiedener Nebenrollen sehr anschaulich zu machen. Zudem ist es kurz gehalten aber vermittelt sehr viel Inhalt, welcher es auf den Punkt trifft. Klare Weiterempfehlung.
  • Nette Nachmittagslektüre

    3
    durch ThirdThoughts
    Mehr aber auch nicht. Große Weisheiten wurden anderswo niedergeschrieben.
  • Nette Geschichte. Aber auch nicht mehr.

    1
    durch Noch kürzer.
    Habe das Buch im Leser-für-Leser-Schrank gefunden und nach dem Lesen zurückgebracht. Eine nette Geschichte eines einzelneren Menschen. Auf gar keinen Fall das Buch über den Sinn des Lebens.
  • Unglaublich

    5
    durch Jilkarima
    Unglaublich inspirierend und motivierend. Und das auf ein paar mehr als hundert Seiten.
  • Tolle Geschichte

    5
    durch Si Jrms
    Ein sehr schönes Buch, welches auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben aufmerksam macht. Habe noch lange danach über die Geschichte nachgedacht. Wirklich toll
  • L I E BE

    5
    durch A L E X A N DRA
    Ich bin 22 Jahre alt, überlicherweise überhaupt keine Leseratte und wenn Bücher zu lang sind höre ich bei Seite 100 auf zu lesen. Dieses Buch ist soo spannend und es ist super kurz und knackig ! Ich weis nicht was ich noch dazu sagen soll, außer das es wirklich das schönste, motivierendste und inspirierendste Buch ist was ich je gelesen habe.
  • Wirklich toll !!

    5
    durch NP_Munich
    Ich bin eigentlich ein Krimi und Thriller Fan:), aber dieses Buch kann ich nur wärmsten empfehlen. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen und es regt einem auch ein wenig zum nachdenken über sich selbst an!! Daumen hoch !!
  • Erwartungen nicht erfüllt

    2
    durch r0bgreen
    Schwache und viel zu einfach konstruierte Dialoge und Weisheiten aus der Sparte Glückskeks.